Weiter zum Inhalt

Frauen antisemitisch beleidigt und mit Reizgas verletzt

, Stein

Am Abend des 23.7. kam es in einem Freizeitbad in Stein zu einem Übergriff auf zwei Frauen. Ein 23-jähriger Mann nahm einen Davidstern an der Halskette einer der beiden Frauen zum Anlass, beide mit Reizgas zu besprühen. Zuvor hatte er die Trägerin der Kette beleidigt und den so genannten ?Hitler-Gruß? gezeigt.
Die Frauen erlitten eine Rötung der Augen und Reizungen im Gesicht.
Der 23-jährige Mann und sein Begleiter wurden von der Polizei gestellt, nachdem die beiden Männer zuvor von einem Bademeister festgehalten wurden.

Mitmachen stärkt Demokratie

Engagieren Sie sich mit einer Spende oder Zustiftung!

Neben einer Menge Mut und langem Atem brauchen die Aktiven eine verlässliche Finanzierung ihrer Projekte. Mit Ihrer Spende unterstützen Sie die Arbeit der Stiftung für Demokratie und Gleichwertigkeit.