Weiter zum Inhalt

Gaza-Demo eskaliert

, Frankfurt (Main)

Es beteiligten sich rund 2500 Menschen. ?Auf Schildern und Transparenten wurde die Schuld am Nahost-Konflikt eindeutig Israel zugewiesen, unter anderem wurde der israelische Premierminister Benjamin Netanjahu mit Adolf Hitler verglichen. Neben Anhängern der Studierenden-Organisation ?Die Linke ? SDS? hatten sich auch Islamisten und einige Kader der Neonazi-Gruppe ?Nationale Sozialisten Rhein-Main? unter die Teilnehmer gemischt.? Die Polizei stellte nach einer Eskalation der Demo (u.a. Steinwürfen) einigen Demoteilnehmern einen Lautsprecherwagen der Polizei zur Verfügung, über diesen wurden Parolen wie ?Kindermörder Israel? abgesondert.

Mitmachen stärkt Demokratie

Engagieren Sie sich mit einer Spende oder Zustiftung!

Neben einer Menge Mut und langem Atem brauchen die Aktiven eine verlässliche Finanzierung ihrer Projekte. Mit Ihrer Spende unterstützen Sie die Arbeit der Stiftung für Demokratie und Gleichwertigkeit.