Weiter zum Inhalt

Günter Grass veröffentlicht Gedicht mit antisemitischen Projektionen

, Berlin

Der Literaturnobelpreisträger veröffentlicht in mehreren Zeitungen europaweit ein Gedicht, für das er als Motivation angab, Schweigetabus brechen zu wollen und Israel so deutlich wie notwendig zu kritisieren. Seine so genannte Kritik unterstellt, Israel bedrohe den Weltfrieden herausragend, wolle gegen den Iran einen nuklearen Erstschlag führen und würde eventuell gar das ?iranische Volk auslöschen?.
Grass‘ Gedicht im Wortlaut

Mitmachen stärkt Demokratie

Engagieren Sie sich mit einer Spende oder Zustiftung!

Neben einer Menge Mut und langem Atem brauchen die Aktiven eine verlässliche Finanzierung ihrer Projekte. Mit Ihrer Spende unterstützen Sie die Arbeit der Stiftung für Demokratie und Gleichwertigkeit.