Weiter zum Inhalt

In der U-Bahn antisemitisches Lied gesungen

, Berlin

Eine Gruppe junger Männer singt in der U2 im Prenzlauer Berg ein antisemitisches Lied: Die sieben Personen sind Fans des BFC Dynamo, sie tragen neben der charakteristischen Fankleidung in Bordeauxrot auch Schals mit der Aufschrift „Märkische Jungs“. Die Männer steigen an dem Nachmittag an der Station Eberswalder Straße in die U-Bahn in Richtung Ruhleben ein und rufen dabei diverse Fußballgesänge. Noch bevor die U-Bahn die nächste Station erreicht, beginnen die Männer zu grölen: „Eine U-Bahn bauen wir von Lichtenberg nach Auschwitz“. Von den anderen Fahrgästen gibt es hierauf keine wahrnehmbaren Reaktionen oder gar Interventionen.