Weiter zum Inhalt

Israelbezogener Antisemitismus in einer Stellungnahme vonseiten der „Karawane für die Rechte der Flüchtlinge und MigrantInnen“

, Berlin

Am 19.01.2014 verlas die ?Karawane für die Rechte der Flüchtlinge und MigrantInnen? die Stellungnahme ?In Solidarität mit den protestierenden Flüchtlingen im 1948 besetzten Palästina? am Oranienburger Platz in Berlin. Sie wurde zudem als Video online gestellt und ist unter http;//thecaravan.org/node/4007 zu finden. Es ist ein eindeutiges Beispiel für israelbezogenen Antisemitismus aus purer antirassistischer Motivation. Die ?Karawane München? distanziert sich stark von der Erklärung.