Weiter zum Inhalt

Israelischer Messestand ist Zielscheibe antisemitischer Anfeindungen

, Berlin

Auf der internationalen Tourismusmesse ITB in Berlin ist es zu einem Vorfall am Stand der israelischen Tourismusbehörde gekommen: Drei Sicherheitsmitarbeiter der Messe bedrängen den Stand. Nach Angaben der Polizei nähern sich die 19- bzw. 21-jährigen Männer gegen 14.30 Uhr dem Stand, schwenken Schals mit der palästinensischen Flagge und rufen „Free Palestine“. Als die alarmierte Polizei eintrifft, haben sich die Männer bereits entfernt. Die Polizei habe sie jedoch in einer anderen Halle antreffen und ihre Personalien feststellen können.