Weiter zum Inhalt

Jude antisemitisch beleidigt und bespuckt

Laut „Hamburger Abendblatt“ sollen drei Jugendliche in einer Hamburger S-Bahn einen jüdischen Mann antisemitisch beleidigt und bespuckt haben. Gemeldet wurde der Vorfall von einer Zeugin. Da nun auch der Staatsschutz ermittelt, wird der Betroffene selbst gebeten, sich bei der Polizei zu melden.

Mitmachen stärkt Demokratie

Engagieren Sie sich mit einer Spende oder Zustiftung!

Neben einer Menge Mut und langem Atem brauchen die Aktiven eine verlässliche Finanzierung ihrer Projekte. Mit Ihrer Spende unterstützen Sie die Arbeit der Stiftung für Demokratie und Gleichwertigkeit.