Weiter zum Inhalt

Jüdische Gemeinde Göttingen mit Eiern beworfen

, Göttingen

Ein Sprecher der Jüdischen Kultusgemeinde bestätigte am Sonntag, dass Unbekannte vor etwa einer Woche Gegenstände gegen die Fenster einer neuen Begegnungsstätte mit Bistro in der Roten Straße geworfen hätten. Am Freitag sei das Gebäude mit Eiern beworfen worden. Anzeige erstattet habe die Gemeinde nicht. ?Bisher fühlen wir uns in Göttingen sehr sicher?, sagte die Vorsitzende der Kultusgemeinde, Eva Tichauer Moritz, ?aber langsam bekommen auch wir Bedenken?. Tichauer Moritz und weitere Redner erinnerten an Ausschreitungen und antisemitische Äußerungen auf Demonstrationen in vielen Städten während der vergangenen Wochen.