Weiter zum Inhalt

Jüdischer Friedhof geschändet

, Dessau

Unbekannte haben in Dessau einen jüdischen Friedhof geschändet. In Dessau wurde am Wochenende(24.02.08) am Tor des Israelitischen Friedhofes eine Kranzschleife mit einem Hakenkreuz beschmiert, wie Staatsanwaltschaft und Polizei erst am Dienstag mitteilten. Die Schleife stammt von einem Kranz, der am 18. Februar zum Gedenken an die Einweihung der Synagoge niedergelegt worden war.
Die Polizei ermittelt wegen des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen und wegen des Verdachts der Volksverhetzung.