Weiter zum Inhalt

KZ-Informationstafeln zerstört

, Mörfelden-Walldorf

Am 15. Juli fanden Teilnehmer des trinationalen Work-and-Study-Camps im ehemaligen KZ Walldorf zwei zerstörte Informationstafeln des historischen Lehrpfades vor. Die unbekannten Randalierer hinterließen weiterhin Nazischmierereien in einer nahegelegenen Kleingartensiedlung. Die an dem Workshop teilnehmenden Studierenden aus Israel, Rumänien und Deutschland zeigten sich bestürzt und bekräftigten die Notwendigkeit der Erinnerungsarbeit. Die erste der beiden Info-Tafeln wurde bereits erneuert.