Weiter zum Inhalt

Mann als „jüdische Schwuchtel“ beschimpft

Ein Mann bemerkt, wie eine Gruppe Männer vor dem Fenster seiner Wohnung in der Münchner Maxvorstadt sagt, dass hier eine „jüdische Schwuchtel“ wohne. Am Fenster des Betroffenen, der den Vorfall RIAS Bayern meldete, hängt als Symbol der Solidarität mit Jüdinnen:Juden und als queeres Symbol eine Regenbogenflagge mit Davidstern. Bereits 2020 wurde eine solche Flagge von Unbekannten abgerissen.

 

Kategorie: Bedrohung, Beleidigung

Mitmachen stärkt Demokratie

Engagieren Sie sich mit einer Spende oder Zustiftung!

Neben einer Menge Mut und langem Atem brauchen die Aktiven eine verlässliche Finanzierung ihrer Projekte. Mit Ihrer Spende unterstützen Sie die Arbeit der Stiftung für Demokratie und Gleichwertigkeit.