Weiter zum Inhalt

Nach Facebookeintrag: Gregor Gysi erhält massig antisemitische Briefe

, Internet

Nach einem Facebook-Posting von Gregor Gysi, Fraktionsvorsitzender der Linksfraktion im Bundestag, zum 9. November erhielt er sehr viele antisemitische Post und FB-Kommentare. Gysi hatte anlässlich des 75. Jahrestags der Novemberpogrome ein Bild mit der Aufschrift „Alles dafür tun, damit Auschwitz sich nie wiederholt“ und einen Kommentar indem er u.a. schrieb: „Antisemitismus beginnt dort, wo Juden diskriminiert werden, weil sie Juden sind“ auf seiner FB-Seite gepostet. Gysi zeigt sich überrascht vom „Umfang und der Offenheit“ der antisemitischen Angriffe.