Weiter zum Inhalt

Obergefreiter der Bundeswehr wegen antisemitischen Positionen entlassen

, Hannover

Ein Obergefreiter der Bundeswehr äußert sich in einer Befragung mit Aussagen wie ?Scheiß auf die Juden und die USA?, verneint das Existenzrecht des Staates Israel und bekundet Sympathien für palästinensische Organisationen wie Fatah und Hamas. Die Armee entlässt den Mann; das Verwaltungsgericht Hannover bestätigt die rechtmäßige Entlassung in einem veröffentlichten Beschluss.