Weiter zum Inhalt

Offenbacher Rabbiner antisemitisch attackiert

, Offenbach

Rabbiner Mendel Gurewitz ist in Offenbach unweit der Synagoge von Jugendlichen antisemitisch beleidigt worden. Die alarmierte Polizei traf den Rabbiner und die Jugendlichen in der Nähe der Synagoge an und nahm die Personalien der Heranwachsenden auf. Als Täter verdächtigt werden sechs Jugendliche im Alter von 13 bis 16 Jahren. Es wird geprüft, ob die Jugendlichen schon einmal wegen ähnlicher Delikte aufgefallen sind. Denn erst im Juli war Gurewitz Opfer einer antisemitischen Verbalattacke geworden. Nach Aussagen des Rabbiners beschimpften sie ihn damals als „Scheiß Jude“, auch der Spruch „Free Palestine“ fiel „und irgendwas mit Gaza“.