Weiter zum Inhalt

Rechtsextreme stören Holocaust-Gedenkfeier

, Zossen

Eine Gruppe von etwa 25 Rechtsextremen hat am 27. Januar 2010 die Holocaust-Gedenkveranstaltung anlässlich des 65. Jahrestages der Befreiung von Auschwitz im brandenburgischen Zossen durch Pöbeleien und Zwischenrufe gestört.

Mitmachen stärkt Demokratie

Engagieren Sie sich mit einer Spende oder Zustiftung!

Neben einer Menge Mut und langem Atem brauchen die Aktiven eine verlässliche Finanzierung ihrer Projekte. Mit Ihrer Spende unterstützen Sie die Arbeit der Stiftung für Demokratie und Gleichwertigkeit.