Weiter zum Inhalt

Spieler des TuS Makkabi Köln antisemitisch beleidigt

, Köln

Spieler des Fußballvereins TuS Makkabi Köln wurden beim Kreisliga-Spiel gegen den ESV Olympia Köln III antisemitisch beleidigt. So sollen die gegnerischen Spieler unter anderem „Scheiß Juden“ und „Free Palestine“ gerufen haben.

Der Olympia-Trainer weist die Vorwürfe zurück, laut der Jüdischen Allgemeinen behauptet er auf Facebook: „Es ist nie eine solche Beschimpfung gefallen, und das schwöre ich bei Gott!“

Mitmachen stärkt Demokratie

Engagieren Sie sich mit einer Spende oder Zustiftung!

Neben einer Menge Mut und langem Atem brauchen die Aktiven eine verlässliche Finanzierung ihrer Projekte. Mit Ihrer Spende unterstützen Sie die Arbeit der Stiftung für Demokratie und Gleichwertigkeit.