Weiter zum Inhalt

Synagogenfenster mit Gullideckel eingeworfen

, Gelsenkirchen

In der vergangenen Nacht wurde eine Glasscheibe der jüdischen Synagoge auf der Georgstraße mit einem Gullideckel eingeworfen. Laut Polizeiangaben ereignete sich die Tat um cira 1.30 Uhr. Der Gullideckel wurde offensichtlich kurz zuvor in der Nähe des Tatortes ausgehoben. Zeugen haben beobachtet, wie sich eine Personengruppe unmittelbar vorher am Gebäude aufhielt.