Weiter zum Inhalt

Unbekannte schänden „Stolpersteine“

, Moers

Nachdem am 29. Mai insgesamt 13 neue „Stolpersteine“, die an die Opfer des Holocaust erinnern, im Beisein von zahlreichen Schüler*innen und vielen weiteren Bürger*innen aus Moers verlegt wurden, wurden drei Steine vor den Häusern Filder Straße 6 und 34 sowie an der Blumenstraße 13 bereits in der nächsten Nacht mit schwarzer Farbe besprüht. Die Unbekannten warfen auch Kerzen um, sie zertraten und zerstreuten außerdem den um die Steine angeordneten Blumenschmuck.