Weiter zum Inhalt

Verbotene Wehrmachtsmusik an KZ-Gedenkstätte

, Weimar

Ein 55-jähriger Mann aus Brunsbüttel spielt an der KZ-Gedenkstätte Buchenwald verbotene Wehrmachtsmusik und NS-Reden. Später wurde der Mann von der Polizei gestellt. In seinem Auto wurden mehrere Messer und andere gefährliche Gegenstände gefunden.

In seinem Fahrzeug seien mehrere Waffen, darunter Messer und andere gefährliche Gegenstände, gefunden worden, teilte die Polizei am Mittwoch mit. Gegen den 55-Jährigen wurde Anzeige wegen des Verwendens verfassungsfeindlicher Kennzeichen und des Verstoßes gegen das Waffengesetz erstattet. ? Quelle: http://www.berliner-zeitung.de/24880162 ©2017In seinem Fahrzeug seien mehrere Waffen, darunter Messer und andere gefährliche Gegenstände, gefunden worden, teilte die Polizei am Mittwoch mit. Gegen den 55-Jährigen wurde Anzeige wegen des Verwendens verfassungsfeindlicher Kennzeichen und des Verstoßes gegen das Waffengesetz erstattet. ? Quelle: http://www.berliner-zeitung.de/24880162 ©2017

Mitmachen stärkt Demokratie

Engagieren Sie sich mit einer Spende oder Zustiftung!

Neben einer Menge Mut und langem Atem brauchen die Aktiven eine verlässliche Finanzierung ihrer Projekte. Mit Ihrer Spende unterstützen Sie die Arbeit der Stiftung für Demokratie und Gleichwertigkeit.