Weiter zum Inhalt

Alfred Salomon

, 92 Jahre

Alfred Salomon hatte als junger Mann die Shoa überlebt. Am 21. November 1992 in einem Altenheim in Wülfrath wird Alfred Salomon von einem ehemaligen Obersturmführer der Organisation „Todt“ wegen seiner jüdischen Herkunft beschimpft und geschlagen. In Folge des Angriffs erlitt das Opfer einen Herzinfarkt und starb.

Mitmachen stärkt Demokratie

Engagieren Sie sich mit einer Spende oder Zustiftung!

Neben einer Menge Mut und langem Atem brauchen die Aktiven eine verlässliche Finanzierung ihrer Projekte. Mit Ihrer Spende unterstützen Sie die Arbeit der Stiftung für Demokratie und Gleichwertigkeit.