Weiter zum Inhalt

Bruno Kappi

, 55 Jahre

Bruno Kappi, ein 55 Jahre alter schwer sehbehinderter Lagerarbeiter, wird in Siegen (Nordrhein-Westfalen) auf dem Weg zur Frühschicht von Neonazis brutal zusammengeschlagen, mit Springerstiefeln massiv getreten und schließlich sterbend am Boden liegen gelassen. Bruno Kappi starb an seinen schweren Verletzungen gegen 5 Uhr früh. Weil Zeugen sich in Widersprüche verstricken und ihre polizeilichen Aussagen teilweise widerrufen, kann das Gericht die Täterschaft im Fall Bruno Kappi jedoch nicht zweifelsfrei klären und spricht die angeklagten 16- und 20-jährigen Naziskins von der Mordanklage frei.