Weiter zum Inhalt

Thorsten Lamprecht

, 23 Jahre (staatlich anerkannt)

Der 23-jährige Thorsten Lamprecht wird am 9. Mai 1992 bei einem Überfall von etwa 60 Skinheads auf eine Punk-Party in dem Magdeburger Lokal „Elbterrassen“ mit einem Baseballschläger angegriffen. Er erliegt seinen Verletzungen am 11. Mai 1992. Wer den Punk erschlagen hat, kann nicht ermittelt werden. Vier Prozesse werden gegen 18 Mittäter angestrengt. Einer der Haupttäter, ein 24 Jahre alter Mann aus Wolfsburg, wird im Februar 1995 vom Magdeburger Landgericht zu vier Jahren Haft verurteilt, wegen Landfriedensbruchs im besonders schweren Fall in Tateinheit mit gefährlicher Körperverletzung. Das Bündnis gegen Rechts Magdeburg erinnert regelmäßig mit Veranstaltungen an Thorsten Lamprecht.

Mitmachen stärkt Demokratie

Engagieren Sie sich mit einer Spende oder Zustiftung!

Neben einer Menge Mut und langem Atem brauchen die Aktiven eine verlässliche Finanzierung ihrer Projekte. Mit Ihrer Spende unterstützen Sie die Arbeit der Stiftung für Demokratie und Gleichwertigkeit.