Weiter zum Inhalt Skip to table of contents

Kampagne

70.000 Spender*innen machen den Unterschied! So können wir Betroffene unterstützen:

Wir sind überwältigt von eurem Support und eurer Solidarität: Mehr als 800.000 Euro konnten wir für die Unterstützung Betroffener sammeln, die Vorwürfe gegen Rammstein und Till Lindemann erhoben haben! So eine breite Unterstützung Betroffener sexualisierter Gewalt hat es in Deutschland noch nicht gegeben.

Mehr als 70.000 Spender*innen machen den Unterschied und zeigen, was möglich ist, wenn Viele an einem Strang ziehen und sich mit Betroffenen solidarisieren! Eure Spenden machen Mut, denn niemand soll sich entmutigt fühlen, offen über Erfahrungen mit sexualisierter Gewalt und Machtmissbrauch zu sprechen!

Sexualisierte Gewalt und der Umgang damit haben System: Betroffene werden zum Schweigen gebracht, ihnen werden ihre Erfahrungen abgesprochen und Verfahren eingestellt. Auch im aktuellen Fall gibt es Betroffene, die erst nach den Schilderungen anderer Betroffener realisieren, dass ihnen selbst ähnliches passiert ist. Diese Menschen wollen wir erreichen und dafür brauchen wir eure Unterstützung. Teilt diesen Aufruf!

Betroffene können sich bei uns melden!

Bereits jetzt haben sich einige Betroffene bei uns gemeldet und wir stehen im direkten Kontakt. Wir sind auch in Kontakt mit Anwält*innen. Wir wollen, dass deine Stimme gehört wird. Und sicherstellen, dass du deine Rechte angstfrei wahrnehmen kannst, ohne dich um die Kosten eines Rechtsstreits sorgen zu müssen.

Wenn du selbst betroffen bist, dann melde dich bei uns via: sheroes.fund@amadeu-antonio-stiftung.de

Wenn du dir anwaltliche Unterstützung holst, können wir dich bei den Kosten unterstützen. Denn wir wissen, wie einschüchternd die Androhung hoher Kosten sein kann. Wichtig: Unterschreibe keine Unterlassungserklärungen, ohne zuvor juristische Beratung in Anspruch genommen zu haben!

Wir können auch bei Kosten für psychologische Hilfe und für sicherheitsrelevante Maßnahmen unterstützen. Wir sind uns des Drucks, der Beleidigungen und der Drohungen bewusst, denen du und andere Betroffene jetzt ausgesetzt sind.

Es ist nicht absehbar, wie viele mutmaßliche Betroffene am Ende klagen wollen. Hierfür braucht es Zeit und Beratung. Doch es zeigt sich schon jetzt, dass eine breite Unterstützung und Öffentlichkeit im Zweifelsfall den Unterschied macht.

1000 Dank an alle Spender*innen!

Weiterlesen

20240518_170732
Hier wirkt Ihre Spende

Vor den Kommunal- und Europawahlen: Viele starke Aktionen gegen Rechtsextremismus und Rassismus

Im Superwahljahr 2024 stehen am 9. Juni die Europawahlen an. In neun Bundesländern werden außerdem neue Kreis-, Gemeinde- oder Stadtvertretungen gewählt. Es droht ein autoritärer Umbau von Rechtsstaat und Gemeinwesen nach rassistischen Prinzipien, wenn rechtsextreme Parteien parlamentarische Mehrheiten erringen. Wir stellen sieben durch die Projektförderung der Amadeu Antonio Stiftung unterstützte Aktionen für das kommende Wochenende vor, die nur ein kleiner Teil des starken Gegenwinds gegen Hass und Hetze sind, der bundesweit weht.

lukas-blazek-coffee-GnvurwJsKaY-unsplash
Stellenausschreibung

Gesucht: Finanz- und Verwaltungsberatung sowie Capacity Building im Modellprojekt „Selbstbestimmt vernetzen, erinnern & bilden“

Werden Sie Teil einer lokal, regional als auch bundesweit agierenden Stiftung, die sich erfolgreich für demokratische Zivilgesellschaft, demokratische Kultur und Betroffene rechter Gewalt einsetzt: Die Amadeu Antonio Stiftung sucht für ihren Standort in Berlin zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n Finanz- und Verwaltungsberater*in (19,5h / Woche).

Mitmachen stärkt Demokratie

Engagieren Sie sich mit einer Spende oder Zustiftung!

Neben einer Menge Mut und langem Atem brauchen die Aktiven eine verlässliche Finanzierung ihrer Projekte. Mit Ihrer Spende unterstützen Sie die Arbeit der Stiftung für Demokratie und Gleichwertigkeit.