Weiter zum Inhalt

Antisemitisch motivierter Angriff aufgrund eines Transparents

, Berlin

Auf der ?18 Uhr?-Demonstration in Berlin-Kreuzberg werden an der Ecke Naunyn- und Manteuffelstraße Teilnehmende des ?Feministischen Blocks? angegriffen. Ca. 15 Personen aus dem Umfeld der Gruppe ?Jugendwiderstand? greifen gezielt Träger*innen eines Transparents mit der Aufschrift ?Den antisemitischen Konsens brechen! Jugend gegen Antisemitismus und Rassismus? und einem durchgestrichenen BDS-Symbol an. Mit Schlägen und Tritten versuchen sie letztlich erfolglos, das Transparent zu entreißen.

Mitmachen stärkt Demokratie

Engagieren Sie sich mit einer Spende oder Zustiftung!

Neben einer Menge Mut und langem Atem brauchen die Aktiven eine verlässliche Finanzierung ihrer Projekte. Mit Ihrer Spende unterstützen Sie die Arbeit der Stiftung für Demokratie und Gleichwertigkeit.