Weiter zum Inhalt

Antisemitische Graffitis in Straßen und Hauseingang

, Berlin

Am frühen Morgen des 2. September wurde der Eingangsbereich eines Mietshauses in der Falckensteinstraße mit antisemitischen Graffitis beschmiert. Der Täter schmierte mehrere Hitler-Bilder an eine Wand, schrieb „Gas“ auf einen Lichtschalter und daneben mit einem Pfeil das Wort „Juden“. Zudem hinterließ er den Schriftzug „Gib Gas!“ sowie den Tag „Bozz“. Die Polizei hat den Vorfall aufgenommen. In den angrenzenden Straßen wurden  weitere Graffitis gesprüht, u.a. „Free Gaza“ und „Fuck Israel“.

Mitmachen stärkt Demokratie

Engagieren Sie sich mit einer Spende oder Zustiftung!

Neben einer Menge Mut und langem Atem brauchen die Aktiven eine verlässliche Finanzierung ihrer Projekte. Mit Ihrer Spende unterstützen Sie die Arbeit der Stiftung für Demokratie und Gleichwertigkeit.