Weiter zum Inhalt

Gedenktafel beschmiert

, Sömmerda

In der Nacht zum 27. Januar 2008, dem internationalen Holocaust-Gedenktag, endeckte die Polizei in Sömmerda an der Gedenktafel, die an den Todesmarsch der Buchenwald-Häftlinge und der jüdischen Frauen im KZ-Außenlager erinnert, Hakenkreuzschmierereien und das Wort „Gas“.

Mitmachen stärkt Demokratie

Engagieren Sie sich mit einer Spende oder Zustiftung!

Neben einer Menge Mut und langem Atem brauchen die Aktiven eine verlässliche Finanzierung ihrer Projekte. Mit Ihrer Spende unterstützen Sie die Arbeit der Stiftung für Demokratie und Gleichwertigkeit.