Weiter zum Inhalt

Hakenkreuze auf Holocaust-Mahnmal

, Berlin

Das Denkmal für die ermordeten Juden Europas wurde erneut mit Hakenkreuzen beschmiert. An sieben Stelen entdeckte Wachpersonal am Samstag, den 23.8. insgesamt elf Hakenkreuze, die mit roten und schwarzen Stiften auf die Stelen gemalt worden waren und bis zu 60 mal 60 cm groß waren. Es sind die größten Schmierereien seit der Eröffnung des Mahnmals. Weil ein politischer Hintergrund nicht ausgeschlossen wird, ermittelt der Staatsschutz.

Mitmachen stärkt Demokratie

Engagieren Sie sich mit einer Spende oder Zustiftung!

Neben einer Menge Mut und langem Atem brauchen die Aktiven eine verlässliche Finanzierung ihrer Projekte. Mit Ihrer Spende unterstützen Sie die Arbeit der Stiftung für Demokratie und Gleichwertigkeit.