Weiter zum Inhalt

Jüdischer Friedhof geschändet

, Rostock

Im Laufe der Osterfeiertage ist die Gedenkstätte auf dem alten jüdischen Friedhof in Rostock mit rechtsextremen Symbolen geschändet worden. Die zentrale Stele, welche einen siebenarmigen Leuchter trägt, wurde von unbekannten Tätern mehrfach mit ?C-18? besprüht.

Mitmachen stärkt Demokratie

Engagieren Sie sich mit einer Spende oder Zustiftung!

Neben einer Menge Mut und langem Atem brauchen die Aktiven eine verlässliche Finanzierung ihrer Projekte. Mit Ihrer Spende unterstützen Sie die Arbeit der Stiftung für Demokratie und Gleichwertigkeit.