Weiter zum Inhalt Skip to table of contents

Wir suchen: Junge Podcast-Macher*innen!

Zusammen mit dem Bereich Migration der Rosa Luxemburg Stiftung suchen wir junge Menschen (mindestens 16 Jhre), die Lust haben, Geschichten vom Ankommen in Deutschland zu einem Podcast zu verarbeiten. Besonders interessieren uns die Erfahrungen von Menschen, die aus der Ukraine, aus Russland, aus Kasachstan oder anderen (auch) russisch- und ukrainischsprachigen Ländern kommen und dazu Interviews führen wollen – aber andere Personen sind auch eingeladen. Wir möchten mit euch zusammen die Stimmen der Menschen aus diesen Ländern hörbar machen und ihre Geschichten unter die Leute bringen!

Die Kameradistin und freie Radio- und Filmemacherin, Fotografin und Trainerin Viviana Uriona zeigt euch alles, was ihr braucht.

Wer mitmachen möchte, braucht Zeit zu folgenden drei Terminen:

  • Samstag, 08. Oktober, 10-14 Uhr,  
  • Samstag, 12. November, 10-18 Uhr und
  • Sonntag, 13. November, 10-18 Uhr

Die Workshops sollen in Präsenz und nach den 3G-Regeln in Berlin-Friedrichshain stattfinden (geimpft/genesen und tagesaktueller (Selbst-)Test).

Meldet euch bis zum 04.10. an unter: praxisstelle@amadeu-antonio-stiftung.de

Hier gibt es mehr Informationen: Flyer Podcast Machen 8_12_13_Nov

 

 

 

Weiterlesen

Interview

„Die Möglichkeit zu sprechen gibt uns unsere Freiheit zurück“

Vor 30 Jahren töteten Neonazis bei einem rassistischen Brandanschlag in Mölln drei Menschen. İbrahim Arslan überlebte den Anschlag, doch seine Oma, seine Schwester und seine Cousine starben. Im Gespräch erinnert er an die Tat und mahnt die Gesellschaft zur Pflicht, an die Opfer rechter-rassistischer Gewalt zu erinnern.

Mitmachen stärkt Demokratie

Engagieren Sie sich mit einer Spende oder Zustiftung!

Neben einer Menge Mut und langem Atem brauchen die Aktiven eine verlässliche Finanzierung ihrer Projekte. Mit Ihrer Spende unterstützen Sie die Arbeit der Stiftung für Demokratie und Gleichwertigkeit.