Weiter zum Inhalt Skip to table of contents

Gute Nachrichten

Amadeu Antonio Stiftung wird Mitglied der Allianz für Zusammenhalt

Wir freuen uns, seit diesem Monat Mitglied der Allianz für Zusammenhalt zu sein! In der Allianz haben sich nun schon 12 gemeinnützige Stiftungen zusammengeschlossen, um gemeinsam noch effektiver für eine aktive Zivilgesellschaft und gesellschaftlichen Zusammenhalt zu arbeiten. Wir wollen gemeinsam mit zentralen Akteuren der deutschen Stiftungslandschaft unsere Bemühungen für eine diskriminierungsfreie, partizipative Gesellschaft koordinieren, Expertise bündeln und innovative Ansätze und neue Netzwerke entwickeln.

Seit über 20 Jahren stärkt die Projektförderung der Amadeu Antonio Stiftung  Engagierten vor Ort den Rücken. Über eine finanzielle Unterstützung hinaus ermutigen wir sie, ihre Selbstwirksamkeit vor Ort zu stärken, sich mit anderen Aktiven zu vernetzen und gesellschaftlichen Zusammenhalt aktiv zu gestalten.

Für uns ist klar: Der gesellschaftliche Zusammenhalt in Deutschland wird seit Jahren von Rechtsextremismus, Rassismus, Antisemitismus und anderen Formen gruppenbezogener Menschenfeindlichkeit bedroht. Wo unsere demokratische Kultur schwächelt, stehen Rechtsextreme und Demokratiefeind*innen bereit, das auszunutzen und finden ein ideales Betätigungsfeld vor. Dagegen wenden wir uns auch mit unseren operativen Projekten, ob ganz analog oder im digitalen Raum, von den Aktionswochen gegen Antisemitismus bis zum Opferfonds CURA: gegen Diskriminierung, für eine offene Gesellschaft und Teilhabe für alle.

Weiterlesen

210719_Trikot Mockup (1)
Opferfonds CURA

CURA und Tennis Borussia Berlin gedenken gemeinsam Todesopfern rechter Gewalt

Der Fußballverein Tennis Borussia Berlin will einen Beitrag zur lokalen Erinnerungskultur in Gedenken an die Opfer rechtsextremer Gewalt leisten. Am zweiten Spieltag der Regionalliga Nordost gegen den FSV Union Fürstenwalde am 27. Juli 2021 läuft die Mannschaft von Tennis Borussia deshalb mit einer Trikot-Sonderedition und dem Logo des Opferfonds CURA auf.

Mitmachen stärkt Demokratie

Engagieren Sie sich mit einer Spende oder Zustiftung!

Neben einer Menge Mut und langem Atem brauchen die Aktiven eine verlässliche Finanzierung ihrer Projekte. Mit Ihrer Spende unterstützen Sie die Arbeit der Stiftung für Demokratie und Gleichwertigkeit.