Weiter zum Inhalt

Unsere Unterstützung

Unsere Unterstützung

Für eine demokratische Kultur!

Das Ziel der Amadeu Antonio Stiftung ist es, eine zivile Gesellschaft zu fördern, die antidemokratischen Tendenzen entschieden entgegentritt. Dafür unterstützt sie Projekte und Initiativen, die sich für eine demokratische Zivilgesellschaft engagieren, für Minderheitenschutz und die Menschenrechte eintreten und sich aktiv gegen Rechtsextremismus, Rassismus und Antisemitismus einsetzen. Das Motto der Stiftung lautet daher Ermutigen, beraten, fördern.    

Förderung von Initiativen

Die Amadeu Antonio Stiftung fördert Initiativen und Projekte, die sich aktiv mit den Themen Rechtsextremismus, Rassismus und Antisemitismus beschäftigen. Gefördert werden Projekte vor allem auch im ländlichen Bereich oder dort, wo es Lücken staatlichen Handelns gibt. Besonderes Interesse hat die Stiftung an der Förderung von Initiativen und Projekten, die auf anderem Wege wenig Chancen auf finanzielle Unterstützung haben.

Seit Gründung der Stiftung 1998 konnten dank zahlreicher Spenderinnen und Spender bereits über 1.350 Projekte und Initiativen gefördert werden (Stand: November 2018).

Förderung

Informationen zu Förderkriterien, Förderschwerpunkten und Auswahlverfahren.

Beratung und Vernetzung

Die Amadeu Antonio Stiftung hilft nicht nur finanziell. Die Amadeu Antonio Stiftung berät und unterstützt die Projekte inhaltlich, ermutigt, teilt Erfahrungen, vermittelt Kontakte zu anderen Projekten, Medienpartnern und Netzwerken.

 

Die Stiftung selbst versteht sich in einem umfassenden Sinne als Mentor, der die Projekte und Initiativen über einen längeren Zeitraum begleitet. Da das langfristige Ziel die Stärkung und Etablierung demokratischer, zivilgesellschaftlicher Strukturen ist, legt die Stiftung großen Wert auf Partnerschaften mit kommunalen und gemeinnützigen Trägern, Initiativen, Politiker*innen und auch Unternehmen aus der Privatwirtschaft.

Wissen und Anregungen

Sie möchten sich für die demokratische Kultur in Ihrem Umfeld einsetzen? In den folgenden Publikationen finden Sie Hilfestellungen, wie das gelingen kann. Gelungene Beispiele zeigen, was funktioniert und sich übertragen lässt.

Region in Aktion

Wie im ländlichen Raum Demokratische Kultur gestaltet werden kann

Ausgabe vergriffen PDF

Newsletter

Gut informiert über Rechtsextremismus, Rassismus und Antisemitismus und erfolgreiche Gegenstrategien – mit dem Newsletter der Amadeu Antonio Stiftung.


 

Studien, Monitoring, Analyse

Staatsversagen

Wie Engagierte gegen Rechtsextremismus im Stich gelassen werden. Ein Report aus Westdeutschland.

Rechter Alltag

Ein Bericht über die „deutschen Zustände“ in Reinhardtsdorf-Schöna und Kleingießhübel

Dokumentation: Unsere Chroniken

Chronik antisemitischer Vorfälle

Seit 2002 erstellt die Amadeu Antonio Stiftung kontinuierlich eine Chronik antisemitischer Vorfälle, die sie auf ihrer Homepage dokumentiert.

Todesopfer rechter Gewalt seit 1990

Es gibt eine große Diskrepanz zwischen der Zählung von Todesopfern rechter Gewalt von staatlichen Behörden und der von unabhängigen Organisationen sowie Journalistinnen und Journalisten.

Mitmachen stärkt Demokratie

Engagieren Sie sich mit einer Spende oder Zustiftung!

Neben einer Menge Mut und langem Atem brauchen die Aktiven eine verlässliche Finanzierung ihrer Projekte. Mit Ihrer Spende unterstützen Sie die Arbeit der Stiftung für Demokratie und Gleichwertigkeit.