Weiter zum Inhalt

Antisemitismus stoppen

Lass uns Antisemitismus stoppen!

Shalom, du Verbündete*r, schön, dass du da bist!

Du hast unsere Plakate oder Postings gesehen und fragst Dich, warum die Aussagen mehr als nur verkehrt sind? Oder Du bist ganz zufällig auf unsere Kampagne aufmerksam geworden oder über unsere neue Website gestolpert? Anyways – Du bist hier genau richtig!

 

Die Bildungs- und Aktionswochen gegen Antisemitismus 2022, ein Projekt des Anne Frank Zentrums und der Amadeu Antonio Stiftung, legen erneut den Finger in die Wunde. Rund um den 09. Oktober und den 09. November haben wir bundesweit mit unseren demokratiefördernden Kooperationspartner*innen ein vielseitiges Programm aufgestellt: Theater, Seminare, Podiumsdiskussionen, Stadtrundgänge und vieles mehr. Direkt in deiner Stadt oder online von überall. Zudem feiern wir unseren Kampagnenstart mit einem Digitalen Kampagnenauftakt auf unseren Social-Media-Kanälen. Lass uns gemeinsam ein Zeichen gegen Antisemitismus setzen. Teile unsere Inhalte und verwende am 12. Oktober 2022 fleißig den #antisemitismusstoppen!

 

Zusammen mit zahlreichen Initiativen der demokratischen Zivilgesellschaft und unter dem Motto „Israelhass und Judenhass lassen sich nicht trennen – Gemeinsam Antisemitismus stoppen!“ begrüßen wir Dich zu unseren diesjährigen Bildungs- und Aktionswochen gegen Antisemitismus. Zu den Terminen geht´s hier >

 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Publikationen Aktionswochen
Neuerscheinung

(Israelbezogener) Antisemitismus einfach erklärt!

All reden über Antisemitismus. Aber was ist das überhaupt? Aus welchen Teilen der Gesellschaft er und was hat Antisemitismus eigentlich mit Verschwörungsideologien und Israel zu tun? Mit unsereren neuen Broschüre liefen wir Antworten.

Israelbezogenen Antisemitismus stoppen

In diesem Jahr beschäftigt uns besonders, dass Antisemitismus sich weiterhin mal versteckt, codiert und aber auch manchmal ganz offen als blanker Judenhass zeigt. Weit verbreitet ist heutzutage der israelbezogene Antisemitismus. Der zeigt sich im Reden und Denken über Israel. Dabei hängt sich viel am Nahostkonflikt auf: Daran, wer als schuldig für die Situation wahrgenommen wird oder das Recht auf das Land hat.

Wir fragen uns: Wie reden wir in Deutschland über die Situation in Israel und den palästinensischen Gebieten? Wo haben antisemitische Annahmen und Bilder ihre Finger im Spiel? Deshalb haben wir uns in diesem Jahr vier weit verbreitete antisemitische Annahmen über Israel vorgenommen und sagen Stopp: „Israelhass und Judenhass lassen sich nicht trennen – Gemeinsam #AntisemitismusStoppen!”. Diese Annahmen sind nämlich mehr als nur verkehrt. Sie sind antisemitisch - und hier erfahrt ihr, inwiefern!

 

Neugierig geworden? Lerne mehr über israelbezogenen Antisemitismus!

 

Mach mit!

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Wir laden DICH ein!

Sei Teil der diesjährigen Bildungs- und Aktionswochen von 09. Oktober bis 09. November 2022. Von Stadtrundgängen, über Theater, Workshops, Vorträgen oder Podiumsdiskussionen – unser Programm glänzt in diesem Jahr durch Abwechslung und Vielseitigkeit. Immer im Zentrum: #antisemitismusstoppen. Mach mit!

Nimm an unseren Veranstaltungen – online wie offline – teil. Wir freuen uns auf Dich! 

Auf unsere Karte findest Du einen Überblick. Zur Auflistung aller Termine geht´s hier >

Grußbotschaften unserer Verbündeten

Shalom liebe Verbündeten!

Alle Jahre wieder freuen wir uns über zahlreiche Unterstützer*innen und Verbündete im Kampf gegen Antisemitismus. Klare Positionierungen und wertschätzende Grüße erreichen uns. Die Bildungs- und Aktionswochen finden in diesem Jahr unter dem Motto „Israelhass und Judenhass lassen sich nicht trennen – Gemeinsam Antisemitismus stoppen!“ statt und wir freuen uns über die Grußbotschaften der Bildungs- und Aktionswochen gegen Antisemitismus.

Wir haben diese für euch auf einen Blick zusammengestellt. Seht selbst!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Grußbotschaften unserer Verbündeten

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Wir freuen uns über die bundesweite Präsenz und bedanken uns herzlich bei den folgenden Unterstützer*innen, die unseren Kampagnentrailer in Ihren Kinos zeigen!

Studien gesichtet: Israelbezogener Antisemitismus

Den Recherchewald vor lauter Studien nicht mehr sehen? Wir helfen aus.

 

Hier findest Du die neuesten Studien zu isralebezogenem Antisemitismus für Dich zusammengefasst.

 

Schau mal rein!

Beobachtungen: Die lage in Deutschland

Nochmal mehr Infos? Nochmal mehr Infos!

Beitragsbild_16_9

Nichts gegen Juden

Gegenargumente zu den häufigsten antisemitischen Klischees – zur einfachen Verwendung im Netz

Tacheles-FB-version-2-1280x720

[Tacheles] – Was ist struktureller Antisemitismus

Wir erklären: Was ist struktureller Antisemitismus? Was haben Verschwörungsmythen mit Antisemitismus zu tun und inwiefern ist verkürzte Kapitalismuskritik antisemitisch? Welche Rolle spielen Codes und Bilder?

Dokumentation: Unsere Chronik

09.11.2022Flensburg

Synagoge erhielt Bombendrohung

Am Donnerstagnachmittag erhielt die jüdische Gemeinde an der Friesischen Straße in Flensburg eine telefonische Bombendrohung. Bei einer Durchsuchung konnten keine…

Quelle: shz

Unsere Partner:innen im Kampf gegen Antisemitismus

Mitmachen stärkt Demokratie

Engagieren Sie sich mit einer Spende oder Zustiftung!

Neben einer Menge Mut und langem Atem brauchen die Aktiven eine verlässliche Finanzierung ihrer Projekte. Mit Ihrer Spende unterstützen Sie die Arbeit der Stiftung für Demokratie und Gleichwertigkeit.